Bestseller:

Astor Trio: Bach & Piazzolla

 

 

Astor Trio: Gershwin & de Falla

Den drei Musikern des Astor Trio ist das seltene Kunststück gelungen, eine vollkommen neue und ungewöhnliche Kammer-musikbesetzung in der klassischen Musik zu etablieren und damit das Publikum wie auch die Kritiker gleichermaßen zu begeistern. Im Mai 2015 ist ihr neues Album „Gershwin & de Falla“ erschienen. Für uns das Kammermusik-Ereignis des Jahres!

Auf ihrem neuen Album Gershwin & de Falla ist klassische Kammermusik vom Feinsten zu Hören, komplett entstaubt und mit einem Groove und einer Spontanität die man sonst eher in Jazzgefilden antrifft. Mit seiner Musik aus Porgy & Bess oder den Three Preludes hat George Gershwin wie kein anderer amerikanischer Komponist die Jazztraditionen mit der klassischen Musik verbunden. Ähnlich auch Manuel de Falla: Zur gleichen Zeit in Spanien, schrieb der große Nationalkomponist seine Meisterwerke in denen sich höchste Virtuosität, mpressionistischer Klangreichtum und die Flamenco-Traditionen seines Landes die Hände reichen. Musik die dem Astor Trio auf den Leib geschnitten ist und die die drei kongenial interpretieren.

Ausführliche Informationen, Videos und Konzerttermine finden Sie direkt hier.

 

George Gershwin (1898–1937):
Three Preludes
1. Allegro ben ritmato e deciso
2. Andante con moto e poco rubato
3. Agitato

The Porgy & Bess Suite
1. It Ain't Necessarily So
2. Bess, You Is My Woman Now
3. A Woman Is a Sometime Thing
4. Summertime
5. There's a Boat Dat's Leavin' Soon for New York

Manuel de Falla (1876-1946)
Siete Canciones populares Españolas
1. El paño moruno
2. Seguidilla murciana
3. Asturiana
4. Jota
5. Nana (Berceuse)
6. Cancion
7. Polo

Danza ritual del fuego (aus / from „El amor brujo“)
Danza Española No. 1 (aus / from „La vida breve“)

Alle Bearbeitungen / all arrangements: Tobias Kassung

 

Astor Trio: Record-Release Konzert in Köln, Mai 2015:

 

Astor Trio: Ausschnitte aus der Recording-Session am 6. April 2015:

 

Hörproben auf Soundcloud: